Facebook: Blackberry-App wird eingestellt

Zugriff auf Webversion bleibt bestehen

Möchten Blackberry-Nutzer weiterhin auf Facebook von ihrem mobilen Endgerät zugreifen, müssen die Apps einem Update durch einen Besuch auf der Blackberry World unterzogen werden. Blackberry teilte in diesem Zusammenhang in einer offiziellen Stellungnahme mit, dass die "entsprechenden Updates" für BBOS 7.1 sowie für BBOS 10 bereits seit einiger Zeit zum Download zur Verfügung stehen. Nach Erledigung des Updates haben Vodafone-Kunden die Möglichkeit, mit ihrem Blackberry-Gerät auf die Webversion des sozialen Netzwerks zugreifen zu können.

Android-App aus dem Amazone-Store schafft eine Alternative

Das Blackberry-Betriebssystem (BB10) unterstützt nach wie vor den Betrieb von Android-Apps. Anwender haben somit bei Bedarf die Option, über den App-Store von Amazon die Facebook-App für ihre Blackberry-Smartphone herunterzuladen und im Anschluss ohne weitere Einschränkung nutzen zu können. Vodafone bietet hierzu auf Wunsch seiner Kunden einen entsprechenden Support in seinen Filialen, telefonisch sowie per E-Mail an. Blackberry-Nutzern wird durch das Angebot im Amazon-Store eine attraktive Alternative geschaffen, die den Spaß sowie die soziale Vernetzung mit der Welt weiterhin unterstützt.

 

Facebook Wir suchen Dich